Ob du als Autorin nur in deinem Genre oder möglichst breit gefächert lesen solltest, hängt davon ab, was du schreibst

Genau das ist der Grund, warum ich Jugendbuchschnulzen am laufenden Band lese! (Nagut, Spaß macht es mir auch ;)).
Ab und an lese ich zwar etwas breiter, aber grundsätzlich stimme ich dem Artikel voll zu. Ich lese fast keine Krimis, kaum Horror oder Thriller, wenig Mystery oder Sci-Fi. Klar gibt es Ausnahmen, aber die überwältigende Mehrheit findet sich doch in den Bereichen, in denen ich gern schreibe.

MARCUS JOHANUS

Ob du als Autorin nur in deinem Genre oder möglichst breit gefächert lesen solltest, hängt davon ab, was du schreibstAls Autorin solltest du viel lesen. Das ist unstrittig und einleuchtend. Fußballerinnen studieren auch das Spiel andere Spitzenspielerinnen, Musikerinnen die Werke anderer großer Komponistinnen usw.

Die Frage ist allerdings, was genau du lesen solltest.

Es gibt die Auffassung, das du als Autorin möglichst breit gefächert lesen solltest. Demnach wäre es wichtig, nicht nur Romane des Genres zu lesen, in dem du auch schreibst.

Der leider viel zu früh verstorbene Terry Pratchett zum Beispiel – unangefochtener König der Funny Fantasy – hat stets freimütig betont, dass er zwar viel liest, allerdings nicht gerade viel Fantasy.

Stephen King empfiehlt immer wieder, nicht nur das eigene Genre, sondern auch die Klassiker der Weltliteratur zu lesen.

Demgegenüber vertritt beispielsweise Brandon Sanderson in seinen Lectures und im Podcast Writing Excuses immer wieder den Standpunkt: Wer SF und/oder Fantasy schreiben will, sollte halt vor allem SF und Fantasy lesen.

Wer hat nun recht?

Natürlich kann es im…

Ursprünglichen Post anzeigen 480 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s