[Drabble] Von Gräbern und Rehen

Pünktlich zum Donnerstag hat Anja Slauf wieder ein Drabble veröffentlicht – mit Vorgaben in Gedenken an den großartigen Alan Rickman, den auch ich nie vergessen werde.
„After all this time?“
„Always!“

sick or gifted

Uuuund das Drabble von Woche 3

Danke an I. Jakobs für die Vorgaben:
Alan (Rickman), blaues Licht, Always

Tiefbetrübte Mienen säumten die frischen Gräber, nur eine hat den Hauch eines Lächelns auf den Lippen.
Sie haben Freunde zu Grabe getragen. Helden, die im Kampf ihr Leben gelassen hatten.
Luna blieb alleine zurück. Auf Freds Grab legte sie einen Juxzauberstab, ein Stück Schokolade auf den Erdhaufen, der Remus sterbliche Überreste bedeckte, Tonks zu Ehren trug sie ihr Haar an diesem Tag mehrfarbig.
Sanft strich sie nun über die Gravierung auf Snapes Grabstein. Aus dem Augenwinkel sah sie eine Bewegung und wandte sich um. Eine blauschimmernde Hirschkuh aus Licht verschwand im Gebüsch. Das Lächeln auf Lunas Gesicht wurde strahlender. Always.

Anmerkungen:
– ursprünglich wollte ich 2 Drabbles schreiben, eines aus dem Harry Potter Universum und eines über Alan Rickman selbst, doch mich hat das erste bereits so traurig gemacht, dass ich es…

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s