Schneeflöckchen, Weißröckchen…

Um gleich mal mit Missverständnissen aufzuräumen: Nein, hier schneit es nicht ;). Überhaupt hatten wir noch keinen wirklichen Frost – erst am 15.01. soll die Temperatur mal auf 0° Celsius fallen. Es hat schon seine Vorteile, im südtropischen Heidelberg zu leben ;).

Was soll also diese Überschrift? Nun, eigentlich nur galant dazu überleiten, dass ich mein nächstes Projekt (das ich mal ganz keck, da das ja derzeit in Mode ist, als „Geheimprojekt-1“ bezeichne) mal mit der Schneeflockenmethode angehen möchte. Jeder, der damit nicht vertraut ist, findet Informationen dazu zum Beispiel hier. Ich werde vorerst nur (auch das wird ja lange genug dauern) die ersten 7 Schritte durchführen, bevor ich mich dann daran setze, ein Exposé zu dem Projekt zu gestalten und es einem Verlag anzubieten.

Da bei der Schneeflockenmethode der Plot ja von Stufe zu Stufe im Fluss ist und nachträglich ausgebessert wird, werde ich vorerst keine Informationen zum Plot an und für sich geben – auch, um einer möglichen Verlagsentscheidung nicht vorzugreifen. Aber um Euch nicht gänzlich im Dunkeln tappen zu lassen, kann ich zumindest mal das geplante Genre verraten. Im Gegensatz zu meiner sonstigen Kernzielgruppe möchte ich mich dieses mal an einer Geschichte im Bereich New-Adult-Romance versuchen. So klein der Unterschied zwischen Young-Adult und New-Adult auch klingt, ist es doch ein großer Sprung. Drückt mir die Daumen, dass ich das meistern kann!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Erik

Advertisements

2 Gedanken zu “Schneeflöckchen, Weißröckchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s